Schweden

Gällaryd – Bild: Jon Flobrant

„Falunrot“- das ist der Name der roten Farbe, mit der viele schwedische Hütten und Häuser gestrichen sind. Aber warum ist das eigentlich so? Die Farbgebung entsteht durch Kupferbeimängungen. Dadurch wird sie besonders witterungsbeständig.

Natürlich ist Schweden nicht nur wegen seiner roten Häuser einen Besuch wert. Über 50 Prozent des Landes besteht aus Wäldern. Es gibt insgesamt 28 Nationalparks und circa 80 Prozent der Bevölkerung spricht, neben Schwedisch, auch Englisch.

So machen die unberührte Wildnis und die weltoffene Mentalität der Schweden das drittgrößte Land der EU zu einem besonders sehenswerten Ziel.

Hilfreiche-Links

Jobs

  • /

Unterkunft

Sonstiges

  • /

Allgemeine und länderunabhängige Links zum Auslandspraktikum, Jobs und Unterkünften finden Sie hier: