Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Coronasituation finden aktuell nur Online-Veranstaltungen statt.
Wann eine Online Veranstaltung für Ihre Hochschule stattfindet, erfahren Sie von Ihrem International Office.

DAAD Wirkungsstudie 2019

Ende des letzten Jahres, hat der DAAD eine Studie zu Erwartungen deutscher Arbeitgeber an Hochschulabsolventinnen und -absolventen veröffentlicht. In der Studie wird die Bedeutung von Auslanderfahrungen für den Karriereerfolg von Hochschulabsolventen auf dem deutschen Arbeitsmarkt beleuchtet. Dies ist eine perfekte Bestätigung für die Wichtigkeit von Erasmus Praktika.

Es gibt eine Kurzfassung der Studie, sowie Fact Sheets für Studierende und Hochschulen.

Beides ist hier abrufbar: 
https://eu.daad.de/service/auswertung-und-statistik/studien-und-auswertungen-der-na-daad/daad-iw-studie-2019/de/78483-daad-iw-studie-2019/

Coronavirus und Erasmus+

Die aktuellen Entwicklungen und Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung weltweit sowie speziell in Europa beschäftigen uns alle sehr.

Unser Büro bleibt aufgrund der aktuellen Lage für Publikumsverkehr geschlossen. Bitte nutzen Sie andere Kommunikationswege wie Telefon, Fax oder E-Mail.

Es werden weiterhin Bewerbungen für Erasmus+ Praktika angenommen.

Bitte informieren Sie sich beim Auswärtigen Amt (z.B. mit der Sicher Reisen App) über aktuelle Reisewarnungen und Einreisebedingungen. Wenn Sie das Praktikum beginnen und sich im Ausland aufhalten, registrieren Sie sich bitte im elektronischen Erfassungssystem des Auswärtigen Amts von Deutschen im Ausland („Elefand“). 
Sollten Sie Ihren Erasmus Aufenthalt aufgrund der Corona Pandemie vorzeitig beenden, unterbrechen oder nicht antreten können, greift in begründeten Fällen die „Force Majeure“-Regelung.
Bitte bewahren Sie alle Belege und Informationen auf und wenden sich diesbezüglich an die a.i.m. rlp.

Der DAAD hat zu diesem Thema eine vorläufige Liste häufig gestellter Fragen zusammengestellt:
https://eu.daad.de/service/faq/coronavirus/de/76109-coronavirus-und-erasmus-haeufig-gestellte-fragen-von-gefoerderten-studierenden/

Brexit und Erasmus+

Trotz Brexit werden Mobilitäten nach Großbritannien weiterhin bis zum 31. Mai 2023 gefördert (Laufzeit des Projekts SUPER+ 2020).

Seit Januar 2021 gelten neue Visabestimmungen, weitere Informationen hierzu finden Sie hier:

https://eu.daad.de/service/was-noch-bewegt/brexit/de/77316-hinweise-zum-brexit–erasmus-und-das-vereinigte-koenigreich/

Bei der Visumsbeantragung werden wir Sie unterstützen.
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Förderung in Albanien

Seit 2019 ist Albanien Partnerland der a.i.m. rlp. Daher können Vollzeit-Praktika ab 60 Tagen in Albanien gefördert und mit monatlich 700€, sowie einer zusätzlichen Reisekostenpauschale unterstützt werden.

Aktuell besteht zusätzlich eine ERASMUS-Partnerschaft zwischen der University of Tirana und der HS Worms.

Weiter Informationen über Albanien finden sie hier.